Archiv der Kategorie: Wissen & Genuss

Le Fooding – Nouvelle Vague der Esskultur?

Von Le Fooding habe ich das erste Mal vor ein paar Monaten im Zeitmagazin gelesen: http://www.zeit.de/2011/40/Paris-Le-Fooding.

Dabei handelt es sich um eine überaus interessante neue Food-Bewegung in Frankreich, bei der die Worte ´Food´ und ´Feeling´ zusammengesetzt werden:

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Buchempfehlung, Slow Travel / Reisen, Wissen & Genuss

Talk im Hirsch: Hunger und Lust

Jahresauftakt bei Slow Food Rhein-Neckar. Am Dienstag, den 10. Januar hatten Gastgeber Rolf Kienle von der Rhein-Neckar-Zeitung und Slow Food Rhein-Neckar  im Palais Hirsch Schwetzingen zu einer Diskussionsrunde geladen. Es ging um Diäten-Unfug, Ernährungslügen, Essgenuss und Fast Food. Themen, die auf lebhaftes Interesse stießen – der Saal war mit über 100 Besuchern bis auf den letzten Platz gefüllt.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ernährung, Interviews, Vorträge / Schulungen, Wissen & Genuss

Hemmlein – ein Gasthaus wie aus der Zeit gefallen

Am vergangenen Wochenende besuchte Slow Food Rhein-Neckar das „Hemmlein“ in Mannheim,  eine einzigartige Kneipe und nebenbei auch eines der ältesten Gasthäuser der Stadt.

Unter Mannheimern ist das Hemmlein längst Kult und eine Art Wohnzimmerersatz. So sah es vor 50 Jahren in deutschen „Speisegaststätten“ aus. Und nichts scheint sich verändert zu haben. Die Tageskarte wird nach wie vor auf der Schreibmaschine (!) getippt, das Euro-Symbol ist ein großes C mit einem handgemaltem Strich in der Mitte, das Geschirr hat Wirtschaftswunder-Flair, der Wein wird in grün gerillten Römergläsern serviert und an den vergilbten Wänden hängt eine krude Mischung aus Nippes, Pokalen, Zinnfiguren, alten Bildern und rustikalen Einrichtungsgegenständen.

Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Genussführer, Test, Wissen & Genuss, Wo wir gerne essen

Mal was nützliches: Der Bier-Inspektor

„Wie viel Bier steckt wirklich in Deiner Maß? Vertrauen ist gut, der BIER-Inspektor ist besser. Er erkennt automatisch, ob Deine Maß gut eingeschenkt ist und wirklich einen ganzen Liter Bier enthält. Er meldet Dir, um wie viel Euro man Dich unter Umständen geprellt hat oder ob es der Wirt gut mit Dir meint.“  So wird  aktuell eine App für iPhone und iPod Touch im iTunes App Store beworben, mit der – passend zu den aktuellen Festen auf der Münchner Wiesn und dem Cannstatter Wasen – Schankgeiz und inflationäre Bierpreise bekämpft werden sollen. Das Messergebnis kommentiert der BIER-Inspektor mit vielen saftigen, bayerischen Grantlersprüchen wie z.B: „Achtung, Wirt trinkt mit!“ oder „Da Eichstrich is doch koa Zierde!“

Die iPhone Applikation funktioniert kinderleicht. Einfach ein Foto vom Maßkrug machen und die Software errechnet den Füllstand. Dabei erkennt die App auch den Schaumanteil. Nach der Eingabe des Maßpreises errechnet die Software dann, wie viel Euro zu wenig im Maßkrug sind.

> Bier-Inspektor App im iTunes Store

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Test, Wissen & Genuss

Regionale Lebensmittel – der große Schwindel

Für regionale Lebensmittelmarken wie „Ein gutes Stück Heimat“ von Lidl, „Unsere-Heimat“ von Edeka oder „Aus unserer Region“ von Rewe geben Verbraucher gerne auch mal etwas mehr aus. „Doch das ist zumeist rausgeschmissenes Geld“, so lautet das ernüchternde Fazit einer Untersuchung in der aktuellen Septemberausgabe von ÖKO-TEST. Echte Regionalprodukte sind rar und die Hersteller sind erfindungsreich, wenn es gilt, normale Produkte in regionale umzuwidmen.

Das Verbrauchermagazin hat 53 regionale Lebensmittel aus ganz Deutschland unter die Lupe genommen, lediglich 14 wurden von den Testern als „echtes Regionalprodukt“ befunden. Denn laut  ÖKO-TEST werden entweder die Lebensmittel in der Herkunfts-Region der Rohstoffe verarbeitet, dann aber bundesweit vermarktet oder sie werden tatsächlich regional hergestellt und angeboten, aber die Rohstoffe kommen nicht aus der Region.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ernährung, Test, Wissen & Genuss, Wo wir gerne einkaufen

Food Crash – das wichtigste Food-Buch des Jahres

Bio? Als Luxus für Reiche ist das ja ganz nett. Aber jetzt wird’s ernst:  „Fast sieben Milliarden Menschen müssen ernährt werden, und es werden ständig mehr. Jetzt muss industriell produziert werden: mit Pestiziden, Kunstdünger, Gentechnik!“ Diese These klingt doch nach gesundem Menschenverstand! Aber ist sie wirklich zutreffend? Oder gehen wir damit der Agrarindustrie auf den Leim, für die der Hunger in der Welt die Grundlage für ein florierendes Geschäft mit Pestiziden, Düngemitteln und Gentechnik-Saatgut ist?

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Buchempfehlung, Wissen & Genuss

Tomatenlust – Sommerfest

Frisch geerntete Tomatenvielfalt, würziger Ziegenkäse mit frischen Kräutern aus Nussloch, bestes Olivenöl, frisches Brot, ein kühles Glas Sommerwein… mit diesen kulinarischen Köstlichkeiten veranstalteten wir auf dem Hof von Albert und Mervi Treiber im August ein großes Sommerpicknick. Und, wen wundert’s: Besucherrekord! 45 Slow Foodies und Interessierte waren dem Ruf zur „Tomatenlust“ gefolgt.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Erzeugerbesuch, Kulinarisches, Wissen & Genuss