Archiv der Kategorie: Buchempfehlung

„Der hemmungslose Konsum muss aufhören“

… sagt Slow Food und Terra Madre-Gründer Carlo Petrini in einem aktuellen FAZ Interview. Den vollständigen Artikel über McDonalds, Wochenmärkte in Amerika und den Bauern von nebenan -> finden Sie hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchempfehlung, In eigener Sache, Interviews, Wissen & Genuss

Über die Gastfreundschaft

… „Ist Ihnen schon aufgefallen, dass wir alle ungeheuer viel vom Kochen, neuen Techniken, Produktqualitäten und Küchenkonzepten sprechen aber kaum noch von Gastfreundschaft? Interessiert uns das gar nicht mehr? Haben wir uns damit abgefunden, dass ein perfektes Dinner eines ist, bei dem die Gäste alle Details kontrollieren, damit sie den Gastgeber am Ende benoten können? Vielleicht ist das wirklich Tragische am Fast Food gar nicht die Qualität der Produkte, sondern der Verlust an zwischenmenschlicher Beziehung. Wo soll die auch herkommen, in Lokalen, die bewusst so gestaltet sind, dass die Gäste möglichst schnell wieder gehen.
Die Idee der Gastfreundschaft ist so alt wie die Menschheit selbst. Sie beruht auf der Erkenntnis, dass Menschen sich am besten bei gemeinsamen Essen näherkommen. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns Zeit nehmen für unsere Gäste und unseren Gastgebern den verdienten Respekt entgegenbringen. Kochen Sie etwas Einfaches, setzen Sie sich mit an den Tisch und lassen Sie das Geschirr bis morgen stehen.“…

Diese Zeilen stammen nicht etwa aus dem Slow Food Magazin (könnten sie aber…)  sondern aus dem Editorial von EFFILEE  – dem Magazin für Essen und Leben. Könnte man schöner und treffender über die Gastfreundschaft schreiben? Wohl kaum.  Ein Grund mehr, Ihnen dieses ehrlich gemachte Magazin ans Herz zu legen. Eine zeitgemäße Aufmachung, leckere Rezepte, spannende Interviews und richtig gute Tipps rund um Küche und Weinkeller sind weitere Punkte, die für Effillee sprechen. Für Hobbyköche und Feinschmecker ist es somit die lang ersehnte Alternative zu anderen Hochglanz-Kochmagazinen.

Für Mitglieder des Conviviums Rhein-Neckar gibt es Effilee jetzt auf allen Slow Food Veranstaltungen und bei einigen ausgewählten Förderern zum Vorzugspreis. Bezugsadressen erhalten Sie unter rhein-neckar@slowfood.de

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchempfehlung, Kulinarisches, Wissen & Genuss

Slow Food Italien arbeitet an neuem Weinführer

Ein Jahr nach der Trennung von Gambero Rosso und dessen Weinführer “Vini d’Italia” steht fest, wie das Nachfolgeprodukt von Slow Food Italien konzipiert ist: Der neuartige Weinführer  wird “Slow Wine” (Untertitel: Menschen, Weinberge, Weine in Italien) heißen und am 20. Oktober in Turin vorgestellt. Auch eine deutsche und eine englische Ausgabe sind geplant. Das hat Roberto Burdese, Vorsitzender von Slow Food Italien, auf einer mit Spannung erwarteten Pressekonferenz am Rande der “Vinitaly” in Verona mitgeteilt.

Mehr als 150 Mitarbeiter und zusätzlich Blogger, Sommeliers, Journalisten, Weinhändler aber auch Weinkenner aus dem Ausland, haben bereits damit begonnen, rund 2000 Weinbaubetriebe aufzusuchen, die Weinberge ebenso zu besichtigen wie die Kellertechnik, mit den Winzern und ihren Mitarbeitern zu reden und im Schnitt jeweils zehn Weine zu verkosten. Erstmals wird Carlo Petrinis Initiative einer “Autozertifizierung” angewandt, jeder Winzer muss also für seine Angaben gerade stehen und erhält eine Art Pass mit seinen Daten – ein Vertrauensvorschuss also. Es werde eine neue Form der Sprache und grafischen Darstellung geben, kündigte Marco Bolasco, der Chef von Slow Food Editore an. Es gibt Beurteilungen, aber auf Punktewertungen wird verzichtet. Der Verlag bringt den Führer gemeinsam mit Giunti, der größten Buchhandelskette in Italien heraus. Vorgesehen sind auch elektronische Versionen für Computer und Smartphones. Weitere Infos hier.

Dieser Beitrag stammt aus dem Slow Food Blog SLOW NEWS, den Sie hier aufrufen können.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchempfehlung, Wein, Wissen & Genuss

Buchempfehlung Dezember

Zwei Kochbücher, die ich Ihnen empfehlen möchte, liegen zur Zeit auf meinem Küchentisch. Beide stammen aus dem Umschau-Verlag und heben sich wohltuend von der Masse an Kochbüchern ab, die man sonst im Handel findet.

Schlau kochen
Ein Entdeckerkochbuch für neugierige Kinder und Erwachsene
von Wolf Schönmehl und Sigrid Krekel

Fünf Wochen lang haben meine beiden Söhne in diesem Entdeckerkochbuch geblättert, experimentiert und nachgekocht. Mittlerweile ist daraus ein kleines Ritual entstanden: Alle 14 Tage werden wir mit einem dreigängigem Menü verwöhnt und gehen mit ausgefallenen Leckereien, wie z.B. „Sushi mit Früchen“ oder „Bratwurstklöße“ auf Geschmacksreise.

Die sinnvolle Gliederung, die didaktische Ausarbeitung, vorwiegend bodenständige Rezepte, spannende Küchenexperimente und ein kindgerechtes Layout machen das Buch sehr sympathisch und praxistauglich. Manche Eltern werden vielleicht eine ausführliche und schrittweise Bebilderung bei den Rezepturen vermissen – ich halte diesen Mangel für keinen Fehler. Die Kinder werden auf diese Weise nicht bevormundet („… das muss aber so aussehen…“)  und gehen unbefangener und mit mehr Kreativität ans Werk.

Weitere Infos bei Buch.de oder Amazon

Eine kulinarische Entdeckungsreise durch Pfalz, Kurpfalz und Odenwald
von Gertrud Löbell, Eberhard Löbell und Björn Kray Iversen

Die „kulinarische Entdeckungsreise“ ist eine gelungene Mischung aus Restaurantführer und regionalem Kochbuch. Die Autoren machen Station in gemütlichen Gasthöfen, Weinstuben und Gourmetrestaurants, beschreiben einige Metzgereien, Fischhändler, Bäckereien und Winzer und führen den Leser durch die wunderbaren Täler, Berg- und Hügellandschaften der Pfalz und Rhein-Neckar-Region.

Ein Buch, dass sich besonders gut als regionales Mitbringsel und als geschmackvolles Geschenk für Kunden, Gäste oder neu Hinzugezogene eignet. Aber nicht nur. So mancher Leser aus der Region wird sich über die Ausflugtipps freuen oder mit Staunen feststellen, welche Restaurants und Weinstuben vor seiner Haustür liegen, von denen er noch nie zuvor gehört hat.

Weitere Infos bei Buch.de oder Amazon

Weitere Buchempfehlungen finden Sie auch auf unserer Slow Food Homepage

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchempfehlung, Kulinarisches, Wissen & Genuss