Erzeugerbesuch in der Heidelberger Senfmühle

Featured image

Am 25.08.2014 besuchten wir die Heidelberger Senfmühle in Heidelberg – Kirchheim.

Der Besitzer und Genußhandwerker Matthias Keitemeier erzählte uns zunächst seine Geschichte. Bei einem Grillabend auf der Neckarwiese wurde die Idee geboren, Heidelberger Senf herzustellen. Dem gebürtigen Monschauer wurde der Senf sozusagen „in die Wiege gelegt“.

Bei seinen Recherchen über Senf in Heidelberg, stieß er auf die Firma Reisig, die von 1863 bis Anfang der 1960er Jahre in der Fahrtgasse Senf hergestellt hat. Die Firma hatte zeitweise bis zu 100 Mitarbeiter!

Diese Tatsache war Ansporn genug, eine Senfmühle in Heidelberg zu gründen.

Seit April 2014 werden in Heidelberg-Kirchheim 8 verschiedene Senfsorten in Bio-Qualität hergestellt.

In der Granitsteinmühle gemahlen, werden die verschiedenen Senfkörner mit verschiedenen Gewürzen versehen, um dann nach einer mehrwöchigen Reifezeit, in den Verkauf zu gelangen.

Wir hatten einen lehrreichen, spannenden Abend und durften sogar mehrere Senfe und eine selbstgemachte Kräuter-Senfbutter probieren!

Wo man den Senf kaufen kann?

Besuchen Sie die Website: http://www.heidelbergersenf.de/vertrie

Featured image

Featured image

Featured image

Featured image

Featured image

Featured image

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Erzeugerbesuch, Genusshandwerker, In eigener Sache, Kulinarisches

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s