Kaffeekultur: Neue Privatrösterei in Hockenheim

In der vergangenen Woche hat Barista Rosario Bonafede die Pforten zu seiner neuen Privatrösterei in Hockenheim geöffnet. Vor der offiziellen Eröffnung hatten wir von Slow Food Rhein-Neckar die Gelegenheit zu einer kleinen Verkostung und zu einem langen Gespräch.

19 verschiedene Kaffee- und Espressomischungen hat Rosario Bonafede im Angebot. Für eine so große Auswahl benötigt man einen langen Verkaufstresen, vor allem, wenn man den Anspruch hat, den Kaffee für jede Tasse frisch zu mahlen. Und so ist schon allein der Eingangsbereich mit den vielen Mahlwerken ziemlich beeindruckend. Dazwischen stehen einige bequeme Lounge-Sessel und Stühle, so dass man ganz entspannt die eine oder andere Sorte probieren – und seinen Favoriten herausfinden kann.

Aus der angrenzenden, gläsernen Rösterei strömt ein intensives, würzig-kräftiges und leicht fruchtiges Aroma in den Verkaufsraum. Mit drei verschiedenen Trommelröstern  werden hier die Arabica-Bohnen schonend und langsam zubereitet. Dieses Verfahren dauert ca. 20 Minuten und gewährleistet, dass sich die Aromen besonders intensiv entwickeln – eine industrielle Röstung von Supermarkt-Kaffee dauert im Vergleich gerade mal 1-3 Minuten. Rosario Bonafede erzählt charmant über Anbau und Erntemethoden, Aufbereitungsarten, den Röstvorgang, das Mischen und Mahlen und man spürt seine große Leidenschaft für das Thema.

Mittlerweile sind wir bei der fünften Tasse Espresso angelangt –  jede einzelnen hat ihre ganz eigenen Nuancen (z.B. schokoladig, nussig, fruchtig, pfeffrig etc.) – und fachsimpeln über die verschiednen Zubereitungsarten. Wird es eine Renaissance des Filterkaffees geben? Ist die French Press besser als die Karlsbader Kanne? Was finden die Leute bloß an den Kaffeekapseln so toll? Keine Frage bleibt unbeantwortet und am Ende verlassen wir die Rösterei Bonafede mit mehren Probierpäckchen und der Erkenntnis, dass Kaffeeliebhaber hier ganz bestimmt auf ihre Kosten kommen werden. Übrigens: Wer tiefer in die Thematik einsteigen möchte, kann bei Bonafede spezielle Seminare in der Kaffee-Akademie buchen.

Privatrösterei Bonafede
Gleisstraße 2 (in der Halle rechts neben Würth), 68766 Hockenheim-Talhaus
Website

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Genussführer, Genusshandwerker, Wo wir gerne einkaufen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s