Tomatenlust – Sommerfest

Frisch geerntete Tomatenvielfalt, würziger Ziegenkäse mit frischen Kräutern aus Nussloch, bestes Olivenöl, frisches Brot, ein kühles Glas Sommerwein… mit diesen kulinarischen Köstlichkeiten veranstalteten wir auf dem Hof von Albert und Mervi Treiber im August ein großes Sommerpicknick. Und, wen wundert’s: Besucherrekord! 45 Slow Foodies und Interessierte waren dem Ruf zur „Tomatenlust“ gefolgt.

Der Tomatenhof, auf den Feldern zwischen Heidelberg und Mannheim gelegen, hat sich auf selten gewordene, alte Sorten spezialisiert und Mervi Treiber führt uns an diesem heißen Sommer-Nachmittag in die Thematik rund um den naturverträglichen Anbau dieser Nachtschattengewächse ein. Beim Rundgang durch die Plantage lernen wir zunächst die unterschiedlichsten Sorten wie das kasachische Ochsenherz, die rote Murmel, das gelbe Birnchen, mexikanischen Honig, Vintage Wine, Green Zebra oder die Olympische Flamme kennen. Jede Tomatensorte hat ihren ganz eigenen Geschmack – das Spektrum reicht von mild und süß bis kräftig und würzig-säuerlich. Was für eine Vielfalt! Welch intensive Aromen! Und wie armselig dagegen das fade und wässrige Sortiment in den Supermärkten wirkt…


Langsam legt sich die Hitze des Tages, ein leises Lüftchen kommt auf. Mitten auf den Feldern steht eine lange Tafel, geschmückt mit Tomaten, frischen Feldblumen, bunten Servietten und Tellern. Im warmen Sommerwind und bei tiefstehender Sonne beginnen wir unser Picknick  und probieren jede Menge Tomaten. Auch andere Produzenten und Slow Food Förderer sind gekommen: Peter Kapp hat extra eine Sonderschicht gefahren und schneidet knuspriges Terra-Madre Brot auf, das ganz hervorragend zu den Tomaten passt. Es gibt fünf unterschiedliche Salzarten zum streuen und ausprobieren,  verschiedene Sorten Frischkäse vom Ziegenhof in Nussloch und perfekt gekühlte Weiß- und Roséweine von Aux Amis des Vins.

Und auch wenn vor lauter Andrang die Speisen am Ende nicht ausreichen – mehr als vier Stunden sitzen wir zusammen, tafeln, vergleichen, schnippeln, knabbern, schwatzen, lachen und genießen diesen wunderschönen Sommertag. Ganz herzlichen Dank an Mervi Treiber und Ihr tolles Team!

Wer die Tomaten von der TOMATENLUST ausprobieren möchte (es gibt auch Zucchinis und Auberginen) – hier die Links von allen beteiligten Genusshandwerkern. Ein Besuch lohnt sich!


	

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Erzeugerbesuch, Kulinarisches, Wissen & Genuss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s