Whisky Nosing & Tasting

Am Anfang standen viele Fragen im Raum:

  • Aus welchen Gläsern trinkt man eigentlich Whisky?
  • Was sind die typischen Irrtümer und Fehler in Bars oder in der Gastronomie?
  • Wie probiert man Whisky richtig?
  • Welchen Whisky darf man mit Eiswürfel kühlen? Und welchen unter keinen Umständen?
  • Darf man ihn mit Wasser verdünnen?
  • Woraus besteht Whisky, wie und wo wird er hergestellt?
  • Was hat es mit dem Torf auf sich?
  • Was versteht man unter Dram, Bourbon/Sherry Cask oder Hogshead?

Um all diese und noch viele andere Fragen zu beantworten, veranstalteten wir letzte Woche ein Whisky-Seminar für Fortgeschrittene.

The world of whisky, whiskies of the world


Nach der sehr gelungenen Sherry-Verkostung vor einem Jahr hatte sich Hans-Joachim Baumann, Inhaber des Wein-Atriums Heidelberg, erneut dazu bereit erklärt, die Verkostung bei sich durchzuführen – diesmal in seinem Gewölbekeller. Für die Slow Food Unterstützung an dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank. Als hochkarätigen Referenten und Moderator des Abends konnten wir Willi v. Lohr, Consultant der Whisky Agency Limburg gewinnen. Er ist Mitglied der Malt Germaniacs, hat die Algonquin Bar in Mannheim, und die Bar der Villa Konthor Limburg (Beste deutsche Whiskybar 2009) mit aufgebaut und ist langjähriger Whisky-Referent.

Zur Begrüßung bzw. als Einstieg gab es einen Highland Clan Scotch Whisky. Danach folgte ein fachkundiges Nosing und Tasting von sieben verschiedene Whiskies von Batch-Originalabfüllungen bis Einzelfässer unabhängiger Abfüller  – in völliger Unabhängigkeit von der internationalen Whiskyindustrie:

– Jameson,  12 Years Distiller’s Selection (Irland)
– Elijah Craig, 12 Years Kentucky Straight Bourbon (USA)
– Nikka Whisky „from the barrel“ (Japan)
– Glen Dronach, 18 Years aus Oloroso Sherry Fässern (Schottland)
–  „House Malt“ der Whisky Agency, 14 Year, Single Highland Malt Scotch Whisky (Schottland)
– Classic of Islay, 8 Years, Single Malt Scotch Whisky (Schottland)
–  Ardbeg, 10 Years, Islay Single Malt Scotch Whisky (Schottland)

Dazwischen wurden kleine Happen mit speziell gebackenem Whisky-Brot, Blätterteig-Speck-Rollen und verschiedenen Schokoladen mit 70% Kakaoanteil für ein optimales Geschmackserlebnis gereicht. Willi von Lohr führte sehr charmant durch den Abend und erweiterte unser Genusswissen beträchtlich. Über Begriffe wie Fass- und Holzmanagement, Urdestillate, New Make und „Head to Head Tasting“ wissen wir nun ebenso Bescheid wie über geflammte Fässer, Zuckercouleur und die geeigneten Whisky-Gläser. Insgesamt ein sehr gelungener und interessanter Abend, der viel positives Feedback nach sich zog. Nächstes Jahr werden wir in dieser Reihe eine Portwein-Verkostung durchführen.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter In eigener Sache, Vorträge / Schulungen, Wissen & Genuss

Eine Antwort zu “Whisky Nosing & Tasting

  1. Pingback: Culture Food Blog – ein kulinarisches Tagebuch für Gourmets

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s