Erzeugerbesuch: Chocolaterie CACAO in Weinheim

Das Slow Food Convivium Rhein-Neckar war wieder einmal unterwegs und hat erneut einen Erzeuger besucht. Zu Gast bei der Chocolaterie CACAO in Weinheim drehte sich der Abend rund um Schokolade, deren Produktion und ganz wichtig, die Erzeugnisse die aus Schokolade hergestellt werden wie z.B. Pralinen.
Chocolaterie Cacao
Die Chocolaterie CACAO liegt Zentral in Weinheim in der Burgenpassage an der Hauptstrasse, und bietet ein wahrlich köstliches Sortiment erlesenster Schokoladen an. Es gab aber nicht nur Schokolade zum verkosten, sondern erstmals in meinem Leben hatte ich Gelegenheit eine Kakaobohne zu probieren, in der Form wie sie geerntet wird. Wirklich interessant wie man aus einer so unscheinbaren Bohne so ein edles Genussmittel produzieren kann. Peter Gärtner führte uns gekonnt durch den Abend, mein Wissenshorizont hat sich in Sachen Schokolade deutlich erweitert. Egal ob Anbau der Kakaobohne oder die industrielle Fertigung in Fabriken bis hin zur Demonstration der Pralinenproduktion in der Chocolaterie, alles war ein Thema an diesem Abend.

Ebenfalls interessant die Kombination der Pralinen mit diversen Weinen die ebenfalls für gute Stimmung unter den Teilnehmern sorgte.
Chocolaterie Cacao
Die angebotenen Pralinen konnten mit 4 Weinen kombiniert werden, so konnte jeder für sich herausfinden was, wie am besten zusammen passt. Nicht ganz einfach, aber grundsätzlich konnte ein schwerer Rotwein im Barrique ausgebaut die Meisten zufrieden stellen. (Der Riesling der nicht zur Schokolade passte wurde einfach Solo getrunken 🙂 )

Alles in Allem war es ein toller Abend der wieder einmal den Horizont erweiterte und den Gaumen labte. Übrigens, die Chocolaterie CACAO bietet natürlich auch Trinkschokolade an, selbst hergestellt, dazu gibt es eine Praline. Alleine das ist ein Grund für mich in nicht all zu langer Ferne diese wunderbar eingerichtete Chocolaterie wieder einmal zu besuchen.

Es ist nicht einfach zu beschreiben was den Unterschied Peter Gärtners zu vielleicht eben so guten Chocolatiers ausmacht, aber ich glaube der folgende Text seiner Homepage macht deutlich wo der Unterschied liegen könnte:

… an diesem Tag eröffneten Sandra und Peter Gärtner ihre Chocolaterie CACAO in Weinheims malerischer Innenstadt und erfüllten sich damit ihren Lebenstraum.

Das kann man spüren dort in der Chocolaterie, da sind Leute am Werk die genau das tun was wie tun wollen!!

… das feine Handwerk lernte er bei Maîtres Chocolatiers in der Schweiz und Amerika.

Ein wahrlich feines filigranes Handwerk das die Gärtners in ihrer Chcolaterie zelebrieren. Ich weiß nicht wie man ein Maître Chocolatier wird, aber ich bin sicher Peter Gärtner ist einer.

Chocolaterie Cacao

Kontaktdaten:

Chocolaterie CACAO

Burgenpassage

Hauptstraße 106

69469 Weinheim

Tel: 06201- 879879

Web: www.chocolaterie-cacao.de

Die Chocolaterie CACAO in Googlemaps

Parkplatzsuchende sollten von oben her anfahren via Institutstraße.

Wer sich nun über Slow-Food in der Region informieren will, oder Lust hat sich an solchen Besuchen zu beteiligen, dem seien die folgenden Seiten zur Lektüre empfehlen.

Die nächsten Themen von Slow Food Rhein-Neckar werden Spargel, Bärlauch und Wein sein. Infos und Anmeldung auf der Homepage Slow Food Rhein-Neckar.

Nachtrag: Dieser Artikel ist ursprünglich am 27.03.2007 auf der Webseite KurpfalzNotizen.de erschienen und wurde vom Autor hierher umgezogen da die Webseite KurpfalzNotizen.de ihren Dienst einstellt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Erzeugerbesuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s