Ein Kopf mit Charakter macht Käse mit Charakter. Zu Besuch in der Käsemanufaktur Müller, Hockenheim

Slow Food Rhein-Neckar hat gestern seinen ersten Erzeugerbesuch durchgeführt, wir waren zu Gast bei Lothar Müller in der Hockenheimer Käsemanufaktur Müller.

Mit viel Liebe zum Detail hat uns Herr Müller in die Welt der Käseproduktion eingeführt. An vielen Beispielen hat er aufgezeigt wie die Großmolkereien arbeiten und mit ihrer Marketingmaschine uns erzählen ihre Produkte wären Gesund. Nach dem gestrigen Abend glaube auch ich, das Gegenteil ist der Fall. (Zum Thema Milch und Gesundheit gibt es in meinem Blog einen interessanten Link zu einen Video)
Käserei-Hockenheim1.jpg

Die Welt der Käser ist ein eigener Kosmos in dem einem Bakterien, Lab oder Aminosäuren begegnen und Sauberkeit oberstes Gebot ist. So mußten wir uns mit Schutzhauben für Kopf und Füsse einkleiden um in die Käserei eintreten zu können. In der Käserei haben wir uns dann sicherlich 90 Minuten aufgehalten und die komplette Produktionsstätte besichtigt vom Ankommen der Milch bis hin zur Lagerung des Käses. Paradies nennt Lothar Müller sein Käsereifungslager, und er hat Recht, dem einen oder anderen hat es Tränen in die Augen getrieben, nicht nur Angesichts der prächtigen dort reifenden Käse sondern auch des Duftes den sie verströmen.

Wir lernten wichtige Arbeitsschritte wie das schöpfen kennen und natürlich wurde uns auch das Werkzeug wie die Käseharfe erklärt.
Beeindruckend auch die Vielfalt seines Angebotes, welches derzeit ca 25 Käsesorten umfasst.
Aber das wichtigste und interessante an diesem Sortiment ist für mich der Umstand, das die Milch seiner Lieferanten nicht zusammgeschüttet wird, sondern getrennt je nach Herkunft zu Käse verarbeitet wird. So kommt die Käsesorte „Lustiger Abt“ natürlich von den Kühen des Stift Neuburg. Der Verbraucher kann an der Verkaufstheke erfahren wo die Milch herkommt die für den jeweiligen Käse verwendet wurde.

Die Landschaft schmecken, wie bei Honig und Wein hat auch für den Käse seine Gültigkeit!!

Käserei-Hockenheim2.jpg

Mit der Käsemanufaktur Hockenheim haben wir eine echte Perle hier in der Region, mit dem
Käser Müller einen Charakterkopf der Käse mit Charakter produziert und Dinge die ihm nicht gefallen stets beim Namen nennt, egal wer ihm Gegenüber steht oder sitzt. Das gefällt mir 🙂

Es fällt mir schwer einen Favoriten aus der gestrigen Käseverkostung hervorzuheben, aber in die frische Butter hätte ich hineinlegen können, die Frischkäse waren köstlich und vom Hockenheimer Roten und dem Bockshornkäse habe ich mir gleich etwas mitgenommen. HIER gibt es einen Überblick über das aktuelle Sortiment.

Kontaktdaten:
Käsemanufaktur Lothar Müller,
Rathausstrasse 36,
68766 Hockenheim,
Tel: 06205 6485
Web: www.kaesemanufaktur.de
Die Käsemanufaktur in Googelmaps

Slow Food Rhein-Nekar bietet jedem der Lust hat sich an solchen Besuchen zu beteiligen, oder sich näher über Slow-Food in der Region informieren will dem seien die nachfolgenden Links zur Lektüre empfehlen.

Beim nächsten Erzeugerbesuch von Slow Food Rhein-Neckar geht es um Schokolade und Pralinen, wir besuchen die Chocolaterie Cacao in Weinheim.
Infos und Anmeldung auf der Homepage Slow Food Rhein-Neckar.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Erzeugerbesuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s